Deutsches Ärzteblatt

Erneut Warnstreik am Universitätsklinikum Leipzig

Leipzig – Im Tarifkonflikt am Universitätsklinikum Leipzig hat es heute erneut einen Warnstreik gegeben. Rund 500 Beschäftigte der Früh- und Spätschicht beteiligten sich an dem ganztägigen Arbeitskampf, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Die ambulante ...

Internetportal soll Opfer von Genitalverstümmelung unterstützen

Düsseldorf – Mit dem neuen Bildungsportal „Kutairi“ soll der Schutz und die Hilfe für von Genitalverstümmelung bedrohten oder betroffenen Mädchen und Frauen verbessert werden. Hier finden beruflich und ehrenamtlich Tätige unter anderem schnell zugängliche ...

Verein will bessere Vernetzung bei Versorgung Sterbender

Berlin – Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge hat eine bessere Vernetzung der Akteure bei der Versorgung schwerstkranker und sterbender älterer Menschen gefordert. „Das Hospiz- und Palliativgesetz hat grundlegende Verbesserungen ...

Schlimme Zustände in syrischem Flüchtlingslager

Kobane/Mainz – Nach dem Besuch in einem Flüchtlingslager im Norden von Syrien hat der Mainzer Sozialmediziner Gerhard Trabert von katastrophalen Zuständen berichtet. Für 5.000 Menschen in der Zeltstadt Ayn Issa gebe es nur zwei Wasserstellen und vier ...

Arzneimittel: Brexit darf Marktzugang nicht gefährden

Berlin/London – Gestern hat die britische Regierung in einem Brief an die Europäische Union (EU) offiziell ihren Austritt verkündet. Zwei Jahre bleiben nun Zeit, um Großbritannien und die EU zu entwirren. Das betrifft auch das Gesundheitswesen, etwa bei ...

Psychische Versorgung junger Erwachsener muss verbessert werden

Hamburg – Junge Erwachsene mit psychischen Problemen müssen künftig besser versorgt werden. Das hat Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Ärztekammer Hamburg und der Bundesärztekammer (BÄK), anlässlich einer Veranstaltung in der Fortbildungsakademie der ...

Neuer Psychotherapievertrag in Baden-Württemberg startet Anfang April

Stuttgart – Anfang April startet in Baden-Württemberg ein neuer Facharztvertrag Psychotherapie. Partner sind Medi Baden-Württemberg und die Techniker Krankenkasse (TK). „Wir freuen uns, dass wir damit offensichtlich ein attraktives Angebot unterbreiten ...

Onkologen wehren sich gegen Benachteiligung kleiner Patientengruppen

Berlin – Gegen eine systematische Benachteiligung bestimmter Patientengruppen wehrt sich die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO). Der Fachgesellschaft geht es dabei um Entscheidungen im Rahmen der frühen Nutzenbewertung ...

Ärzte warnen vor Abwertung des Arztberufs

Berlin – Pläne der CDU, nicht ärztliche Gesundheitsberufe aufzuwerten und ärztliche Leistungen vermehrt zu delegieren, beunruhigen verschiedene Ärzteorganisationen. „Die CDU bekennt sich explizit zur Delegation ärztlicher Leistungen, meint aber damit die ...

Auch bei starken Rauchern kann Lungenkrebs Berufskrankheit sein

Kassel – Auch bei starken Rauchern kann im Einzelfall Lungenkrebs als Berufskrankheit anerkannt werden. Entscheidend ist die Frage der überwiegenden Wahrscheinlichkeit der Erkrankung, entschied heute das Bundessozialgericht in Kassel (Az. B 2 U 6/15 R). ...

Rheinland-Pfalz: Schutz von Heimbewohnern soll besser werden

Mainz – Nach ersten Erfahrungen mit einem neuen Konzept zur Überprüfung von Pflegeheimen hat das Sozialministerium in Rheinland-Pfalz eine positive Bilanz gezogen. „Wir sehen darin ein zukunftsfähiges Modell, das auch für andere Länder beispielgebend sein ...

Immer mehr Eltern nutzen das Kinderpflegekrankengeld

Berlin – Immer mehr berufstätige Eltern beantragen für die Pflege ihres kranken Kindes finanzielle Unterstützung von ihrer gesetzlichen Krankenkasse. Das berichtet das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO). Während im Jahr 2012 nur 1,9 Prozent aller ...

Kommunen müssen Aufsichtspflicht bei Glückspielen wahrnehmen

Berlin – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat Länder und Kommunen dazu aufgerufen, ihre Aufsichtspflicht über Glücksspielautomaten in Gaststätten wahrzunehmen. Sie wolle Glücksspiele nicht verteufeln. Aber wenn sie zur ...

Seiten